Christine Dempe, LL.M., Fachanwältin für Internationales Wirtschaftsrecht

vCard Download

  • Christine Dempe
    • Sprachen
    • Deutsch
    • Englisch
    • Französisch
    • Kompetenzen
    • Wirtschaftsrecht
    • Internationales Privatrecht & Rechtsvergleichung
    • EU, Welthandel & Rechtsvergleichung
    • Prozessführung & Schiedsverfahren
    • Finanzielle Krise & Insolvenz

Ausbildung

Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Abschluss der Fachspezifischen Fremdsprachenausbildung im Common Law (FFA) 2006); Erstes Staatsexamen 2008; University of East Anglia Norwich, UK (LL.M., 2010), Referendariat in Lüneburg und Hamburg; Zweites Juristisches Staatsexamen 2012; Fachanwältin für Internationales Wirtschaftsrecht 2017

Beratungsschwerpunkte

In ihrer anwaltlichen Tätigkeit konzentriert Christine Dempe sich auf den Bereich des internationalen Wirtschaftsrechts.

Sie hat Mandanten bei mehreren grenzüberschreitenden Transaktionen (Anlagenbau und Mergers & Acquisition) im internationalen Vertragsrecht und Risikomanagement beraten. Seit einiger Zeit berät Christine Dempe auch im Bereich der Public Private Partnership (ÖPP). 

Ein weiterer Schwerpunkt von Christine Dempe liegt im Bereich der "Compliance" (insbesondere im Außenhandelsrecht und Kartellrecht). Sie unterstützt Mandanten beim Aufbau von Compliance-Systemensowie beim Einhalten von kartellrechtlichen, außenwirtschaftsrechtlichen und sonstigen Vorschriften im täglichen Wirtschaftsleben.

Darüber hinaus verfügt Christine Dempe über vertiefte Kenntnisse im Bereich von grenzüberschreitenden Verfahren (Verfahren nach dem europäischen Zivilprozessrecht, grenzüberschreitende Anerkennung von Titeln im In- und Ausland).

Mitgliedschaften

Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg; International Association for Young Lawyers (AIJA); Deutsch-Britische Juristenvereinigung

Publikationen